Suchen

Wodurch unterscheiden sich wandbündige Türen von gewöhnlichen Türen?

Wodurch unterscheiden sich wandbündige Türen von gewöhnlichen Türen?

Wandbündige Türen kommen bei Neubauten und Renovierungen immer häufiger zum Einsatz. Mit dieser Art von Tür wird in der Innenarchitektur ein neuer Trend geschaffen, denn wandbündige Türen sorgen dafür, dass ein Raum oder eine Wohnung in Gestaltung möglichst schnörkellos und einfach aussieht. 

Eine wandbündige Tür im Detail ist eine Tür ohne Zarge, wodurch der Türrahmen immer weniger zu sehen ist und bei manchen Modellen sogar überhaupt nicht bemerkbar ist. Das Wort wandbündig bedeutet also, dass die Zargen der Türen nicht aus der Wand hervorstehen, sondern auf einer Ebene mit der Wand sind und in manchen Fällen sogar ganz unsichtbar werden.

Tür und Wand - Eine Einheit

Die Wörter flächenbündig und wandbündig werden synonym verwendet und bezeichnen Türen mit einer bestimmten Relation zwischen der Zarge der Tür und dem Türblatt. Der Hauptvorteil wandbündiger Türen ist der, dass bei geschlossener Tür das Türblatt nicht von außerhalb auf die Zarge trifft, sondern sich komplett innerhalb des Türrahmens versenken lässt. 

Bei geschlossener Tür entsteht dann der Eindruck, es handele sich um eine komplette, plane Fläche und nicht um eine Tür mit Rahmen. Auf diese Art und Weise können Räume viel größer erscheinen als sie eigentlich sind, vor allem, wenn die Türfarbe so gewählt wird, dass sie sich nicht von der Farbe der Wand unterscheidet. 

Wandbündige Türen lassen sich auch bei einer Renovierung ganz einfach als Schiebetüren einbauen und können in der Breite an die vorhandenen Türen angepasst werden. Andererseits können Türen und Wand in unterschiedlichen Farben für tolle grafische Akzente sorgen und die wandbündigen Türen betonen.

Schlichtheit und Eleganz durch rahmenlose wandbündige Türen

Wandbündige Türen sind nicht nur aus innenarchitektonischer Sicht ein großer Trend, sondern werden auch in sehr vielen Wohnungen eingebaut, wenn eine Renovierung ansteht. In früheren Zeiten waren wandbündige Türen äußerst selten und unbeliebt, was sich nun aber geändert hat. Denn wandbündige Türen mit unsichtbaren Zargen ermöglichen eine zeitgenössische Raumgestaltung mit einer besonders simplen Optik. 

Wer wandbündige Türen einbauen möchte, dem bieten sich vielerlei Möglichkeiten zusätzliche wandbündige Elemente zu verwenden, denn es gibt bereits eine Reihe an Schränken und Verkleidungen für Nischen auf dem Markt. Diese können dann mit den wandbündigen Türen kombiniert werden, ohne die gesamte Optik eines Raumes störend zu beeinflussen. So lassen sich verschiedene Möbel und Wohnungselemente als bündige Fläche kombinieren und sind bezeichnend für einen minimalistischen und sehr einfach gehaltenen Stil, der immer beliebter wird.
 

Wandbündige Tür – ECLISSE SYNTESIS® COLLECTION

Funktional und schlicht - Wandbündige Türen mit unsichtbaren Rahmen

Vor allem als  Schiebetür in der Wand eignet sich eine zargenlose Tür optimal, denn so wird beim Einbau keinerlei Verkleidung gebraucht und es entsteht eine große Fläche, in der die Türe versteckt ist. So werden die Türen der Reihe ECLISSE SYNTESIS® LINE mit der Wand verspachtelt und passen sich perfekt an das restliche Design des Raumes an. 

Die SYNTESIS® LUCE-Modelle verfügen außerdem über einen äußerst praktischen Schubkasten, in dem ein Kabelkanal integriert ist, worin dann alle Steckdosen, Lichtschalter und alle gewünschten Anschlussmöglichkeiten angebracht werden können. Bei der SYNTESIS® COLLECTION können Sie sich auf eine enorm hohe Qualität der Produkte verlassen und sich sicher sein, dass die neueste Technik verwendet wird. Ganz egal, ob Sie eine Schiebetür für Badezimmer, Küche oder Wohnzimmer suchen, bei ECLISSE finden Sie genau das passende Modell für Ihre individuelle Raumgestaltung. 

Raumspartüren nicht nur zum Ziehen

Neben den Schiebetürsystemen SYNTESIS® LINE und SYNTESIS® LUCE findet sich in der flächenbündigen Drehflügeltür SYNTESIS® WING eine konventionelle Türe wieder, die ebenfalls zu den wandbündigen Türen mit unsichtbarem Rahmen zählt. 

Die Drehtür SYNTESIS® WING verleiht einem Raum eine einzigartige Optik, bei der die Zargen nicht zu sehen sind und bei gleicher Farbe Wand und Tür ineinander verschmelzen. Eine weitere nützliche Eigenschaft dieser Türen ist das Magnetfallenschloss in vier verschiedenen Ausführungen, das bei dieser Serie zum Standard gehört. So ist bei ECLISSE auf Wunsch auch jede Schiebetür abschließbar erhältlich.
 

Tür wandbündig – mit und ohne Zargen von ECLISSE
Tür wandbündig – mit und ohne Zargen von ECLISSE

Wandbündige Türen für den Trockenbau und Massivwände

Die wandbündigen Türen der SYNTESIS® LINE lassen sich in massiven Wänden genauso verbauen wie im Trockenbau, wodurch sich viele Möglichkeiten ergeben, wie die Türen verbaut werden können. Es gibt also keine Wand, in die diese Türen nicht eingebaut werden können. 
Die wandbündigen  Türen verfügen über einen weiteren enormen Vorteil, denn sie verfügen über Spachtelkanten, die mit einer speziellen Harzart vorbehandelt sind und so den Putz viel besser an sich halten als es sonst der Fall wäre. Durch diese Vorgehensweise muss lediglich Putz angebracht werden und danach kann es schon mit dem Streichen losgehen. 

Nachdem die Tür installiert wurde, ist es noch möglich das Türblatt weiter in die Wand zu schieben und es kann sogar komplett in die Wand eingefasst werden, so dass kein Übergang mehr zwischen Türe und Wand zu sehen ist.
H2: Haustechnik geschickt versteckt mit innovativer Technologie
Ein ganz besonderer Teil der ECLISSE SYNTESIS® COLLECTION ist die ECLISSE SYNTESIS® TECH. Dabei handelt es sich um eine äußerst elegante Lösung, um technische Anlagen wie beispielsweise die Haustechnik zu verstecken und den Stil des Raumes dadurch nicht zu beeinflussen. 

ECLISSE SYNTESIS® TECH sorgt dafür, dass elektrische Anlagen, Kabel, Rohre und alle anderen Leitungen in der Wand versteckt sind, aber trotzdem jederzeit darauf zugegriffen werden kann. Dies wird mit einem komfortablen Push and Pull System gelöst, dass sich durch einfaches Drücken öffnet und genauso leicht wieder verschließen lässt. 

Die Möglichkeiten, die ECLISSE SYNTESIS® TECH bietet sind grenzenlos, so können auch kleinere Räume versteckt werden und bleiben dennoch zugänglich, falls etwas an der Technik gewartet oder repariert werden muss. 

Nachdem die Tür installiert wurde, ist es noch möglich das Türblatt weiter in die Wand zu schieben und es kann sogar komplett in die Wand eingefasst werden, so dass kein Übergang mehr zwischen Türe und Wand zu sehen ist.

Haustechnik geschickt versteckt mit innovativer Technologie

Ein ganz besonderer Teil der ECLISSE SYNTESIS® COLLECTION ist die ECLISSE SYNTESIS® TECH. Dabei handelt es sich um eine äußerst elegante Lösung, um technische Anlagen wie beispielsweise die Haustechnik zu verstecken und den Stil des Raumes dadurch nicht zu beeinflussen. 

ECLISSE SYNTESIS® TECH sorgt dafür, dass elektrische Anlagen, Kabel, Rohre und alle anderen Leitungen in der Wand versteckt sind, aber trotzdem jederzeit darauf zugegriffen werden kann. Dies wird mit einem komfortablen Push and Pull System gelöst, dass sich durch einfaches Drücken öffnet und genauso leicht wieder verschließen lässt. 

Die Möglichkeiten, die ECLISSE SYNTESIS® TECH bietet sind grenzenlos, so können auch kleinere Räume versteckt werden und bleiben dennoch zugänglich, falls etwas an der Technik gewartet oder repariert werden muss. 

Tür wandbündig – mit und ohne Zargen von ECLISSE