Suchen
SYNTESIS® LUCE EF, 1-flg

Wandbündiges Schiebetür-System einflügelig mit integriertem Kabelkanal.

Überblick

Kabelsalat galant gelöst.

Ansprechende Ästhetik mit erweiterter Funktionalität

Die ECLISSE Syntesis Luce Modellreihe ist, wie die Syntesis LINE Modelle, die moderne Schiebetür-Ausführung welche keine Verkleidung mehr benötigt, und flächenbündig mit der Wand angespachtelt wird.
Das System ist einzigartig auf dem Markt und erlaubt es, Lichtschalter, Steckdosen und andere Anschlüsse im integrierten Kabelkanal auf den Seitenflächen des Schubkastens zu installieren.

Schiebetürelement einflügelig

Die max. Produktionsgrößen betragen sowohl in der Trockenbau- als auch in der Massivwand-Ausführung 1-flg. Stocklichtbreite 130 x Höhe 270 cm, die erforderliche Wandstärke beträgt 15 cm. Es sind 5 Anschlusspunkte in der Außenwand jedes Massivwandkastens vorgestanzt. In der Trockenbauausführung können die Anschlusspunkte bauseits beliebig gesetzt werden. 

Technik

Permanente Pionierarbeit

Die neue und komplett überarbeitete Modellserie SYNTESIS® LUCE überzeugt sowohl durch ihren hohen Standard in der Technik als auch durch ihren weit vor dem Mitbewerb angelegten Maßstab der Produktionsqualität.


 

Vorteile und Highlights Variante Massivwand

Syntesis® LUCE Einzelflügel

Massivwand

Vorgeputzte Aluminiumprofile

Die stranggepressten Aluminiumprofile (Anschlagpfosten, obere Traverse sowie Einschubprofile) sind bereits werksseitig in der Massivwandausführung mit einem Spezialmörtel vorgeputzt.

Robuste Aussteiferwinkel

Die nach innen versetzten Aussteiferwinkel der Profil-Gehrungsverbindung gewähren einen ausreichenden Materialauftrag des Spachtels, um zuverlässig Risse in diesem Bereich zu vermeiden.

Zentrierende Türblattführung Synt. L.

Die Türblattführung wird bei den ECLISSE SYNTESIS® Elementen nicht im Boden verschraubt. Vor allem auf kritischen Untergründen wie zum Beispiel Fliesen oder bei Fußbodenheizung ist das Wegfallen der Bohrungen eine große Erleichterung.

Integrierter Kabelkanal mit Stanzungen

Durch den integrierten geerdeten Kabelkanal können an den Seitenflächen des Schiebetürkastens problemlos Kabel geführt werden, ohne dass diese Gefahr laufen, mit dem Türblatt in Berührung zu kommen. Bei den Massivwandkästen sind pro Seite bereits 5 Öffnungen vorgestanzt, um die Elektroinstallation zu erleichtern. 

Engmaschiger Putzträger

Das engmaschige Putzträgernetz (50 x 25 mm) gewährt einen optimalen Verbund mit dem Zementmörtel. Seine flexible Verbindung (nicht geschweißt) mit dem Grundblech vermeidet Spannungsrisse beim Abtrocknen des Mörtels.

Verstärktes Verbindungsstück

Das verstärkte Verbindungsstück gewährt ein hohes Maß an Stabilität in der Verbindung zwischen Schubkasten und Laufschiene.

Transparente Anschlagdichtung

Die transparente Dichtung zum Einstecken am Anschlagprofil verbessert die Ästhetik und gewährt ein sanftes Anschlagen des Türblattes.

ECLISSE-Rollwagen

Die Rollwagen sind im Inneren mit gekapselten Stahlkugellagern versehen, während die Räder selber aus faserverstärktem, abriebfestem Kunststoff bestehen, welcher einen ruhigen Lauf in der eloxierten Laufschiene gewährt. Die Standard-Tragfähigkeit beträgt 100 kg.

Herausnehmbare Laufschiene (patentiert)

Die auch nach Wandschluss ausbaubare Laufschiene erlaubt eine eventuelle nachträgliche Wartung der Anlage sowie ein Nachrüsten der Schiebetür mit Komfort­zubehör wie z.B. Einzugdämpfer, Selbstschließer oder Motorisierung.

Einstellbare Türstopper

Die Türstopper (vorne und hinten) sind jederzeit verstellbar. Durch die Kombination mit der herausnehmbaren Laufschiene kann die Öffnung der Schiebetür stets so angepasst werden, dass die Tür auch ­bündig mit der Wand abschließt.

Ausgesteifte Seitenbleche

Die kreisförmig in regelmäßigen Abständen angelegten Punzen steifen die Seitenbleche des Schubkastens zusätzlich aus.

Vorteile und Highlights Variante Trockenbau

Syntesis® Luce Einzelflügel

Trockenbau

Einstellbare Türstopper

Die Türstopper (vorne und hinten) sind jederzeit verstellbar. Durch die Kombination mit der herausnehmbaren Laufschiene kann die Öffnung der Schiebetür stets so angepasst werden, dass die Tür auch ­bündig mit der Wand abschließt.

Herausnehmbare Laufschiene (patentiert)

Die auch nach Wandschluss ausbaubare Laufschiene erlaubt eine eventuelle nachträgliche Wartung der Anlage sowie ein Nachrüsten der Schiebetür mit Komfort­zubehör wie z.B. Einzugdämpfer, Selbstschließer oder Motorisierung.

ECLISSE-Rollwagen

Die Rollwagen sind im Inneren mit gekapselten Stahlkugellagern versehen, während die Räder selber aus faserverstärktem, abriebfestem Kunststoff bestehen, welcher einen ruhigen Lauf in der eloxierten Laufschiene gewährt. Die Standard-Tragfähigkeit beträgt 100 kg.

Transparente Anschlagdichtung

Die transparente Dichtung zum Einstecken am Anschlagprofil verbessert die Ästhetik und gewährt ein sanftes Anschlagen des Türblattes.

Verstärktes Verbindungsstück

Das verstärkte Verbindungsstück gewährt ein hohes Maß an Stabilität in der Verbindung zwischen Schubkasten und Laufschiene.

Robuste Aussteiferwinkel

Die nach innen versetzten Aussteiferwinkel der Profil-Gehrungsverbindung gewähren einen ausreichenden Materialauftrag des Spachtels, um zuverlässig Risse in diesem Bereich zu vermeiden.

Integrierter Kabelkanal

Durch den integrierten geerdeten Kabelkanal können an den Seitenflächen des Schiebetürkastens problemlos Kabel geführt werden, ohne dass diese Gefahr laufen, mit dem Türblatt in Berührung zu kommen.

Zentrierende Türblattführung Synt. L.

Die Türblattführung wird bei den ECLISSE SYNTESIS® Elementen nicht im Boden verschraubt. Vor allem auf kritischen Untergründen wie zum Beispiel Fliesen oder bei Fußbodenheizung ist das Wegfallen der Bohrungen eine große Erleichterung.

Türen und Zubehör
Icona_Torna_Su