Suchen
UNICO LUCE EF, 1-flg

Schiebetüren mit integriertem Kabelkanal: Schalter und Leuchten direkt neben der Tür.

Überblick

Schiebetür auf, Licht an.

Bei diesem Modell befinden sich innenseitig im Schubkasten Kabel-Hohlräume, die das Durchführen von Kabeln für Lampen, Thermostate, Schalter oder Telefonkabel erlaubt. Es sind 5 Anschlusspunkte in der Außenwand jedes Massivwandkastens vorgestanzt. In der Trockenbauausführung können die Anschlusspunkte bauseits beliebig gesetzt werden. 

Schiebetürelement einflügelig ECLISSE Luce
ECLISSE luce - Schiebetürelement einflügelig

Versteckte Technologie

Lampen, Thermostate, Schalter und Telefonkabel sind kein Problem

Die innovative ECLISSE UNICO LUCE Schiebetürbox zeichnet sich durch den integrierten Kabelkanal und damit installierbare Schalter, Sensoren und Steckdosen direkt im Einbaukasten aus. ECLISSE UNICO LUCE lässt sich mit marktüblichen Glas- und Holzblättern kombinieren.

Ausführung

Im TROCKENBAU ist dieses Modell 1- und 2-flg. für fertige Wandstärken 15 und 17,5 cm lieferbar. Bei diesem Modell ist eine Türblattstärke von 40 mm nicht zu überschreiten. Auch Sondermaße sind 1-flg. bis Stocklichten max. Breite 130 x Höhe 260 cm verfügbar.

In der MASSIVWAND-Ausführung ist dieses Modell 1- und 2-flg. für die Ziegelstärke 12 cm, fertige Wandstärke 15 cm lieferbar. Die Sondermaße sind hier 1-flg. bis Stocklichten Breite 130 x Höhe 260 cm verfügbar.

Technik

ECLISSE UNICO LUCE EF, 1 Flg.


 

Vorteile und Highlights Variante Massivwand

Unico Luce Einzelflügel

Massivwand

Mauerpratzen

In der Massivwandausführung sind im Anschlagprofil Pratzen vorgesehen, die herausgebogen werden können, um eine sichere Verankerung im Mauerwerk zu gewährleisten.

Integrierter Kabelkanal mit Stanzungen

Durch den integrierten geerdeten Kabelkanal können an den Seitenflächen des Schiebetürkastens problemlos Kabel geführt werden, ohne dass diese Gefahr laufen, mit dem Türblatt in Berührung zu kommen. Bei den Massivwandkästen sind pro Seite bereits 5 Öffnungen vorgestanzt, um die Elektroinstallation zu erleichtern. 

Zentrierende Türblattführung

Direkt auf dem Fußboden oder am Einbauelement montiert, zentriert die Führung das Tür­blatt beim Öffnen und Schließen der Tür.

Verstärkte Einschubholme

Die verstärkten Einschubholme an der Wand­tasche ermöglichen ein schlankes Design bei gleichzeitig hoher Stabilität. Sie schützen das Element vor der Einwirkung mechanischer Kräfte am Türblatteinlauf.

Putzträger ohne Verschweißung

Die Putzträgernetze sind auf dem Korpus ohne Verschweißungen verankert. Dadurch werden Spannungsrisse sowie Verzüge des Schiebetürkastens beim Abtrocknen des Zementmörtels vermieden.

Ausgesteifte Seitenbleche

Die kreisförmig in regelmäßigen Abständen angelegten Punzen steifen die Seitenbleche des Schubkastens zusätzlich aus.

Einstellbare Türstopper

Die Türstopper (vorne und hinten) sind jederzeit verstellbar. Durch die Kombination mit der herausnehmbaren Laufschiene kann die Öffnung der Schiebetür stets so angepasst werden, dass die Tür auch ­bündig mit der Wand abschließt.

Herausnehmbare Laufschiene (patentiert)

Die auch nach Wandschluss ausbaubare Laufschiene erlaubt eine eventuelle nachträgliche Wartung der Anlage sowie ein Nachrüsten der Schiebetür mit Komfort­zubehör wie z.B. Einzugdämpfer, Selbstschließer oder Motorisierung.

Profilierte Queraussteifungen

Die 16 speziell profilierten Querausteifungen aus verzinktem Stahlblech gewähren im Verbund eine optimale Aussteifung gegen Druckeinwirkungen und Spannungen.

Engmaschiger Putzträger

Das engmaschige Putzträgernetz (50 x 25 mm) gewährt einen optimalen Verbund mit dem Zementmörtel. Seine flexible Verbindung (nicht geschweißt) mit dem Grundblech vermeidet Spannungsrisse beim Abtrocknen des Mörtels.

Verwindungssteifer Distanzhalter

Der verwindungssteife Distanzhalter (nur Massivwandkästen) gewährt eine weitgehend lineare Führung des Anschlagprofils zum Schubkasten. Das Versetzen des Elementes auf der Baustelle wird dadurch erleichtert.

Vorteile und Highlights Variante Trockenbau

Unico Luce

Einzelflügel Trockenbau

ECLISSE-Rollwagen

Die Rollwagen sind im Inneren mit gekapselten Stahlkugellagern versehen, während die Räder selber aus faserverstärktem, abriebfestem Kunststoff bestehen, welcher einen ruhigen Lauf in der eloxierten Laufschiene gewährt. Die Standard-Tragfähigkeit beträgt 100 kg.

Herausnehmbare Laufschiene (patentiert)

Die auch nach Wandschluss ausbaubare Laufschiene erlaubt eine eventuelle nachträgliche Wartung der Anlage sowie ein Nachrüsten der Schiebetür mit Komfort­zubehör wie z.B. Einzugdämpfer, Selbstschließer oder Motorisierung.

Einstellbare Türstopper

Die Türstopper (vorne und hinten) sind jederzeit verstellbar. Durch die Kombination mit der herausnehmbaren Laufschiene kann die Öffnung der Schiebetür stets so angepasst werden, dass die Tür auch ­bündig mit der Wand abschließt.

Integrierter Kabelkanal

Durch den integrierten geerdeten Kabelkanal können an den Seitenflächen des Schiebetürkastens problemlos Kabel geführt werden, ohne dass diese Gefahr laufen, mit dem Türblatt in Berührung zu kommen.

Verstärkte Einschubholme TB

Die Einschubholme an der Wand­tasche ermöglichen ein schlankes Design bei gleichzeitig hoher Stabilität. Sie schützen das Element vor der Einwirkung mechanischer Kräfte am Türblatteinlauf.

Verstärkte Querträger

Die 12 speziell profilierten Querträger aus verzinktem, 0,7mm starkem Stahlblech gewähren im Verbund mit den Rigipsplatten eine optimale Aussteifung gegen Drücke und Spannungen.

Zentrierende Türblattführung TB

Direkt auf dem Fußboden oder am Einbauelement montiert, zentriert die Führung das Tür­blatt beim Öffnen und Schließen der Tür.

Türen und Zubehör
Icona_Torna_Su